Abseits der Piste

5 Freizeitaktivitäten für einen glücklichen Winterurlaub am Hochkönig

KEINE FRAGE: SKIFAHREN ODER SNOWBOARDEN IST FÜR VIELE EIN ABSOLUTES WINTERHIGHLIGHT. DER FRISCHE FAHRTWIND, DAS PRÄCHTIGE PANORAMA UND DIE FREUDE AN GESCHWINDIGKEIT UND PERFEKTEN SCHWÜNGEN LOCKEN SEIT JEHER IN DEN WINTERURLAUB. DIE REGION HOCHKÖNIG HAT MIT 120 PISTENKILOMETERN UND GARANTIERTER SCHNEESICHERHEIT DAHINGEHEND VIEL ZU BIETEN. ABER AUCH ABSEITS DER SKIPISTEN KANN MAN AM HOCHKÖNIG DEN WINTER AUF VIELFÄLTIGE ART UND WEISE AUSKOSTEN. BESONDERS WER ERHOLSAME RUHE UND EIN BISSCHEN WINTERLICHE EINSAMKEIT SUCHT, WIRD IN DER WEITLÄUFIGEN WINTERLANDSCHAFT GARANTIERT FÜNDIG. IM FOLGENDEN WERDEN DIE FÜNF SCHÖNSTEN WINTERSPORTAKTIVITÄTEN VORGESTELLT, FÜR DIE SICH DIE FERIENREGION HOCHKÖNIG HERVORRAGEND EIGNET.

SKI ALPIN & SNOWBOARDEN ODER DAS „DIE PERFEKTEN SCHWÜNGE“-GEFÜHL

Das Skigebiet Hochkönig ist ein wahres Pistenparadies. Durch die hervorragende Lage gilt das Gebiet als schneesicher und wartet mit über 34 hochmodernen Skiliften sowie 93 abwechslungsreichen Pisten auf. Die schiere Größe des Skigebiets ermöglicht selbst in der Hochsaison angenehm kurze Wartezeiten an den Bergbahnen und Liftbetrieben. Ein besonders beeindruckendes Highlight ist die Königstour: Auf geschickte Weise verbinden die Liftanlagen die sechs Gipfel und schaffen damit 35 durchgehende Pistenkilometer vor einer atemberaubenden Alpenkulisse zwischen Hochkönig und Steinernem Meer. Die Tour kann sowohl von Mühlbach, Dienten als auch von Maria Alm gestartet werden und bietet die einmalige Gelegenheit, an nur einem Tag die herrliche Winterlandschaft des gesamten Skigebiets zu erkunden. Wer als Familie anreist, sollte sich die Attraktionen der verschiedenen Kinderskibereiche nicht entgehen lassen. Sie verteilen sich über das ganze Skigebiet und bieten schon den Kleinsten alpine Abenteuer.

WINTERWANDERUNGEN ODER DAS „MEIN WINTERWANDERLAND“-GEFÜHL

Weit und breit nur unberührte Natur, die von einer dicken Lage glitzerndem Schnee bedeckt ist. Es ist so leise, dass der eigene Atem und der knirschende Schnee unter den Füßen zu hören ist. Bei einer Winterwanderung durchquert man die märchenhafte Winterlandschaft abseits von Alltag und Menschenmassen und findet garantiert Entspannung und vielleicht ein wenig zu sich selbst. 85 km gespurte Winterwanderwege gibt es in der Region Hochkönig. Besonders viel Spaß versprechen Schneeschuhwanderungen, für die es am Hochkönig eine Vielzahl an Touren gibt, die allein oder mit einem Guide erlebt werden können.

SKITOUREN ODER DAS „WEIT WEG VON ALLEM“-GEFÜHL

Auch Skitourengeher werden am Hochkönig fündig. Eine große Bandbreite an Tourenmöglichkeiten bietet sowohl Einsteigern als auch Experten sichere und geeignete Routen mit oder ohne Aufstiegsspuren. Zudem stellen die Skitourenlehrpfade in Dienten und am Hochkeil in Mühlbach eine optimale Möglichkeit dar, um mehr über das Skitourengehen zu erfahren und sein Wissen über das Verhalten im alpinen Gelände kostenfrei aufzufrischen, während man ganz nebenher im schönsten Alpenpanorama Gipfel erklimmt. Auch die sogenannten Dämmerungstouren sind ein echtes Highlight. Einige gekennzeichnete, präparierte Skipisten sind an mehreren Tagen der Woche von der Pistensperre ausgenommen und bestimmte Skihütten bis spät abends geöffnet. Dadurch steht außergewöhnlichen Skitouren unter freiem Sternenhimmel nichts mehr im Wege. Für alle, die sich auf den Tourenski noch nicht so sicher fühlen, gibt es von staatlich geprüften Berg- und Skiführern geführte Skitouren, die wöchentlich stattfinden oder auch individuell gebucht werden können.

LANGLAUFEN ODER DAS „DAHINGLEITEN“-GEFÜHL

Zug um Zug über perfekt präparierte Loipen, klare Bergluft füllt die Lungen, der Blick wandert über schier endlose weiße Felder und verschneite Hänge. Am Hochkönig finden Langläufer viele abwechslungsreiche Touren in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Egal ob „klassisch“ oder „Skating-Technik“, hier gibt es die idealen Voraussetzungen. Insgesamt 40 km gespurte Langlaufloipen durchkreuzen die wunderschöne Region im Salzburger Land. Eine besonders beeindruckende Sicht auf das umliegende Bergpanorama bieten die Höhenloipen beim Arthurhaus und am Dientner Sattel. Wer erst am Anfang steht oder generell seine Fähigkeiten verbessern will, kann in den örtlichen Skischulen in Maria Alm, Dienten und Mühlbach Langlaufkurse buchen. Mit der Hochkönig Card gibt es diese sogar ermäßigt.

RODELN ODER DAS „DEN BERG HINABSAUSEN“-GEFÜHL

Glücksgefühle versprechen auch die zahlreich beleuchteten und präparierten Rodelbahnen am Hochkönig. Rodel-Fans können aus fünf verschiedenen Rodelstrecken eine geeignete Abfahrt auswählen. Über besonders große Anziehungskraft verfügt die beleuchtete, 700 m lange und sehr breite Naturrodelbahn Kronreith, die eine aufregende Nachtrodelfahrt durch tief verschneite Winterlandschaften für die ganze Familie garantiert.